Nazogl

Muttertagstour auf den Nazogl via Hintereggeralm

Alle Jahre wieder kommt der Tag an dem man die liebe Mama ganz besonders verwöhnen darf. Andere schenken Zeit gemeinsam mit Kaffee & Kuchen und meinen damit aber nicht die Mehrseillängentour am Traunstein.

Ich habe Glück, denn meine Mama liebt die Berge genauso wie ich und somit ist schnell klar was wir zwei heute unternehmen. Wir wandern gemütlich mit unserer eineinhalbjährigen Hündin Jona auf den Nazogl via Hintereggeralm (Lexgraben). Von OÖ kommend parken wir auf den ersten Parkplatz rechts kurz nach dem „Angerkogelparkplatz“. Über eine Forststraße entlang eines Bachverlaufes (super für unsere Jona) gelangen wir plaudernd in 40 min zur Hintereggeralm.

Von da an halten wir uns rechts und sammeln schnell Höhenmeter. Rechter Hand sehen wir den Predigtstuhl, zentral vor uns den Nazogl. Stetig geht es hinauf mit schönem Ausblick auf Grimming und Tausing. Ein bekanntes Gesicht kommt uns entgegen. Bernhard läuft locker lässig bergauf. Mich juckt es in den Beinen mitzulaufen, aber heut steht mal ein moderateres Programm am Plan und das ist auch gut so! Genieße es heut den Tag mit meiner fitten Mama und geschickten Jona zu verbringen.

Ein herrlicher Ausblick belohnt uns oben. Wem dies nicht genug ist kann die Tour um den Angerkogel und Kosennspitz erweitern. Alternativ kann man über die Alpalm absteigen, jedoch ist dieser Weg schlecht/ kaum markiert.

Beim Abstieg kommt uns Martin entgegen, der mit dem Rennrad von der steirischen Seite aus hier hoch gefahren ist. Eine sehr schöne Überraschung und Spontanaktion. Gemeinsam gehen wir schnell hinab zur Hintereggeralm als schon der erste Regenguss den schönen Tag abrundet.

Während wir, sprich meine Mom, Jona und ich uns als Mädlspartie auf den Weg Richtung OÖ machen, düst Martin wieder zurück in die Steiermark. Wir sind wohl wirklich Grenzgänger <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top